Hilfe!

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Hilfe!

Beitrag  BessyLou am Sa Aug 08, 2009 1:32 am

Hallo erstmal!
Ich bin ganz neu hier und würde mich freuen, wenn Ihr mir ein wenig helfen könnt.
Ich habe vor ein paar Tagen erfahren, dass ich eine Fructosemalabsorbtion habe. Auf der einen Seite war ich echt froh, endlich zu wissen, warum es mir in letzter Zeit nicht besonders gut ging, da ich aber auch Zöliakie habe (das bedeutet, ich darf keine Lebensmittel mit Weizen, Roggen,Gerste, Hafer und Dinkel essen), hat es mir echt ganz schön den Boden unter den Füssen weggezogen.
Ich weiss, es ist eigentlich nicht so schlimm, die Ernährung umzustellen und auf Lebensmittel zu verzichten (ich hab das ja schon mal geschafft), aber seit ich das mit der Fructose weiss, bin ich nur noch am sinnlos rumfuttern. Ich habe ein paar Tage sogar Glutenhaltige Sachen gegessen. Ich bekomme sofort Magenschmerzen und weiss, dass es sehr dumm ist. Ich bin eigentlich ein sehr disziplinierter Mensch, aber bei der nächsten Gelegenheit greife ich dann doch wieder zum süssen.
Habt Ihr mir irgendwelche Tipps, um die Seele anders (nicht mit süssem) zu trösten?
Ihr denkt jetzt bestimmt, ich bin eine total verfressene Tonne, dabei wiege ich nur knapp 50 Kilo und bin, wie schon gesagt eigentlich recht diszipliniert, aber im Moment setzt mein Verstand aus.

Hattet Ihr am Anfang auch solche Probleme?
Was habt Ihr gemacht?

Ich wäre echt froh, wenn Ihr mir ein paar tipps geben könntet!

Liebe Grüsse,
BessyLou
avatar
BessyLou
Reiswaffel
Reiswaffel


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Hilfe!

Beitrag  Miss.June am Sa Aug 08, 2009 4:44 pm

Hallo BessyLou,

erst mal... Hach was für ein tolles Profilfoto I love you

Und das mit dem "verfressen sein". Hm, sind wir das nicht ale ein bischen - auch ohne eine Tonne zu wiegen cheers wenn man eben immer auf so viel süßes verzichten muss, kann es einen schon mal überkommen *hust* ich würde sagen, dass ist normal. Da spricht dann er der schwache Körper, als die starke Psyche. Hihi...
Also bei mir war es so, dass ich eine ganze Zeit zu Beginn auf Süßes verzichtet habe. Aus einem mit heute schleierhaftem rund war ich da total diszilpiniert... na gut, dass sich das heute wieder erledigt hat. Mit den Süßigkeiten ist's schon so ien bischen wie mit einer Sucht: wenn man eine gewisse Zeit geschafft hat, darauf zu verzichten hat man auch kein verlagne mehr danach. Und irgendwann gibt's dann wieder einen Rückfall geek Man muss aber auch aufpassen, dass man nicht unterzuckert. Das Problem hatte ich auch ganz oft und dann wollte ich unbedingt und ganz schnell was Süßes haben. da sollte man dann ein wenig dextro energen (oder so) zur hand haben.
ansonsten ist das mit dem süßigkeiten ja wirklich nicht soooo toll bei dir. ansonsten hätte ich ja empfohlen Kekse zu bacxken, aber unter den umständen... hm Denk denk denk ich persönlich ess ja gerne joghurt mit reissirup und marmelade, wenn ich was "fmler" süßes brauche. oder das "fake-nutella". Geht das nicht auch bei dir??? ja und natürlich schoki mmit gaaanz hohem kakao-anteil - wobei die ja auch immer noch fructose enthält... muss man eben ausproboeren. der vorteil ist: die ist so massig, da kann man eh nicht viel von essen Very Happy

_________________
Warum bin ich so fröhlich, so fröhlich, so fröhlich...
avatar
Miss.June
Chefin
Chefin


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten