Tabletten für Fruktose Intoleranz!

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Tabletten für Fruktose Intoleranz!

Beitrag  Libertine am Do Nov 19, 2009 9:37 pm

Hallo,

Ich weiß ja nicht ob ihr es schon wisst, aber es gibt sie erst seit kurzem... also, vielleicht ein paar Wochen.

Ein Nahrungsergänzungsmittel für uns Fructose-Malabsorption-Geplagte.

Sie heißen Fructosin sind von Vitabiotics und man soll 2x tägl. eine Tablette vor einer Mahlzeit einnehmen.

Ich habe mir gleich eine Packung gekauft. Nicht gerade billig: 10 Stk. - 9,90 Euro bzw. 30 Stk. - 27,90 Euro, aber wenn es hilft ist es mir das wert.

Trotzdem hat jemand schon Erfahrung damit? Mit meinen Lactase Tabletten komme ich mittlerweile schon gut zurecht, aber diese sind doch neu, und ich konnte nicht herausfinden, ob sie auch die Aufnahme von Sorbit 'unterstützen'... und ob man sie immer nehmen muss, oder ob man auch nur 'bei Bedarf' darauf zugreifen kann...

Jedenfalls, JUHUUUUUUUUUUUUUU!!!!!!!!!!!!!!! Endlich, endlich, endlich ein Glass Orangensaft!

Juppie yeah!

Libertine
Reiswaffel
Reiswaffel


Nutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Tabletten für Fruktose Intoleranz!

Beitrag  Sorceress am Fr Nov 20, 2009 3:08 pm

Hmmm, klingt nicht schlecht. Ob ich es ausprobiere, weiß ich noch nicht, denn derzeit streckt mich 1. der Preis etwas ab und 2. dass ich vor jeder Mahlzeit dann 2 Kapseln schlucken sollte. Eine 10er Packung wäre demnach, gehen wir von drei Mahlzeiten am Tag aus, schon nach zweieinhalb Tagen leer.

Klingt zumindest nach einer anteilig guten Lösung, aber ewig auf diesen Kapseln rumhängen wollte ich auch nicht. Vll. ist es tatsächlich eine gute Lösung, wenn man sich dann mal mit Absicht einen Ausrutscher gestatten möchte Smile

Sorceress
Schaumkuss
Schaumkuss


Nutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Tabletten für Fruktose Intoleranz!

Beitrag  Libertine am Fr Nov 20, 2009 7:31 pm

Nein es heißt ja 2 x tägl. eine Tabl. vor dem Essen = 2 Tabletten am Tag (mehr darf man auch nicht nehmen).

Ich denke mal, dass man die aber auch nur bei Bedarf nehmen kann. Also z.B. nur am Wochenende, wenn ich weiß, ich möchte etwas mit Fruktose zu mir nehmen was sonst ja überhaupt nicht geht. Ich habe denen jedenfalls vorgestern eine E-Mail geschickt mit ein Paar Fragen aber bisher gab's keine Antwort.

Jedenfalls wären die für mich eine gute Lösung, denn ich kann nicht mal irgendwelche Vitaminpräparate nehmen, und wenn ich mir durch diese Tabl. dann irgendwie Vitamine in Form von Säften oder Obst zukommen lassen kann, bin ich happy. Auch Sachen wie Apfelstrudel... nach dem giere ich schon seit beinah 2 Jahren... und jetzt kann ich ihn endlich mal wieder essen. Werde die Tabletten morgen probieren... ich hoffe, sie wirken auch gegen das Sorbit.

Libertine
Reiswaffel
Reiswaffel


Nutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Tabletten für Fruktose Intoleranz!

Beitrag  Anjizilla am Fr Nov 20, 2009 7:35 pm

Das klingt auf jeden Fall interessant, so für Ausnahmetage ... immerhin steht ja nun auch Christkindlmarkt & Co. vor der Tür und es ist schon seeehr fies weder Glühwein, noch Maronen, noch andere derartigen Sünden vertilgen zu können. Bin gespannt auf deine Erfahrungen. Smile

Anjizilla
Butterkeks
Butterkeks


Nutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Tabletten für Fruktose Intoleranz!

Beitrag  Libertine am Fr Nov 20, 2009 7:42 pm

Ja natürlich die Süßigkeiten, Fruchteis, das wären für mich die wirklich interessanten Dinge... die Vitamine schiebe ich nur davor, damit es besser klingt. Wink Ich muss halt Tabletten für die Lactose- und die Fruktoseintoleranz nehmen, aber ehrlich, was soll's. Ich bin froh wenn ich überhaupt noch was essen oder trinken darf. Ewig nur Wasser und Coke Zero hängt mir auch schon zum Hals raus...

Aber, wie gesagt sobald ich was erzählen kann, poste ich wieder. Very Happy

Libertine
Reiswaffel
Reiswaffel


Nutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Tabletten für Fruktose Intoleranz!

Beitrag  Sorceress am Fr Nov 20, 2009 11:40 pm

Gut, in dem Fall gebe ich zu, da tatsächlich etwas Falsch gelesen zu haben.

Ob sich das Preis-/Leistungsverhältniss lohnt, kannst Du sicherlich beizeiten klären. Wegen der Vitamine habe ich weniger sorgen, ich vertrag die Multibionta-Tropfen sehr gut und letztlich wurde mir erst vor kurzem durch eine Doku zuteil, dass der Körper sich aus allem, was an Lebensmitteln vorhanden ist immer die nötigen Vitamine sucht. Ich fürchte langsam, dass wir uns da seit Jahren verrückt machen lassen Wink

Stimmt, bei besonderen Gelegenheiten könnte ich mir das allerdings auch gut vorstellen. Beispielsweise, wenn mal wieder eine Feier ansteht und man eben nicht in der Lage ist vorzusorgen bzw. mit dem Gastgeber absprechen kann, was geht und was nicht. Bestimmt hilfreicher, als hinterher Buscopan zu benutzen Wink

Erzähl mal von Deinen Erfahrungen und halte auch mich bitte bezgl. Deiner Anfragen auf den Laufenden Smile

Sorceress
Schaumkuss
Schaumkuss


Nutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Tabletten für Fruktose Intoleranz!

Beitrag  Libertine am So Nov 22, 2009 6:09 pm

Ok, seit gestern nehme ich die Tabletten. Eine vor dem Frühstück und eine vor dem Abendessen.

Habe dann mal vorsichtig ein Glas Orangensaft getrunken (Himmel, welch ein Genuss! sunny ). Und, nichts passierte. Dann habe ich ein paar Kekse mit Marmelade (hmm, Konfitüre?) gegessen... und gewartet... nichts passiert.

Abends dann eine halbe Banane gegessen... nichts passiert. Und dann hab ich noch eins draufgesetzt... und Marilleneis (Aprikoseneis) gegessen. Und: cheers Nichts passiert!

Heute dann ein Stück Apfelstrudel. Tja, ich war fast aus dem Häuschen. Ich mag vielleicht übertreiben, aber das ist der Wahnsinn wenn man es Jahrelang nicht mehr gegessen hat.

Also, kurz und gut: Bisher wirken sie. Mit dem Orangensaft muss ich persönlich trotzdem aufpassen, weil mein Magen das Saure nicht mehr gewohnt ist, und auch mein Hals ein wenig von der Säure brannte die im Saft ist, was aber nichts mit den Tabletten zu tun hat.

Ich werde mir jedenfalls die größere Packung auch kaufen, und zumindest am Wochenende die Tabletten nehmen, ansonsten halt nur wenn ich wohin gehe. Ich wisst ja wie das ist wenn man wohin essen geht... und man nie weiß, welchen Essig die für den Salat verwenden, oder ob die wo mit Zitrone arbeiten...

Libertine
Reiswaffel
Reiswaffel


Nutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Tabletten für Fruktose Intoleranz!

Beitrag  Sorceress am Mo Nov 23, 2009 12:30 pm

Hmm, es klingt zumindest schon mal vielversprechend. Aber vorher werd ich dazu wohl doch meine Ärztin befragen, ob das überhaupt zuträglich ist, während einer Schwangerschaft Smile

Hmpf, mit Essig hatte ich aber noch nie Probleme, nicht mal mit den unterschiedlichsten Essigsorten. Aber beim Essengehen verlange ich schon von mir aus, wenn es um Salat geht, dass man mir doch Essig und Öl bitte hinstellen möge, statt irgendein Dressing draufzupappen Wink Mit Zitronen hatte ich auch nie Probleme. Das Problem bei Restaurant Öl-/Essig-Dressing sehe ich eher, weil viele Kochbücher auch sagen, dass man da Zucker reingeben soll ... Igitt Smile

Sorceress
Schaumkuss
Schaumkuss


Nutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Tabletten für Fruktose Intoleranz!

Beitrag  Libertine am Mo Nov 23, 2009 5:08 pm

Mein Problem ist nicht der Zucker im dem Sinn, sondern Apfelessig oder eben auch Zitrone.. oder wie bei den Multibionata Tropfen das Orangen Aroma... komisch, hm? Wink

Libertine
Reiswaffel
Reiswaffel


Nutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Tabletten für Fruktose Intoleranz!

Beitrag  kleine-zahnfee am Di Nov 23, 2010 8:27 pm

"Sie heißen Fructosin sind von Vitabiotics und man soll 2x tägl. eine Tablette vor einer Mahlzeit einnehmen.
Nicht gerade billig: 10 Stk. - 9,90 Euro bzw. 30 Stk. - 27,90 Euro, aber wenn es hilft ist es mir das wert."

hab noch was anderes im netz gefunden
fructobalax kapseln= 90stück für 19,90 müssen nur 1x tägl. eingenommen werden
- hat jemand von euch diese schon mal ausprobiert?
die sind ja wesentlich günstiger als die anderen von oben, also ne echte alternative, falls es klappen sollte

kleine-zahnfee
Reiswaffel
Reiswaffel


Nutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Tabletten für Fruktose Intoleranz!

Beitrag  Libertine am Di Nov 23, 2010 8:33 pm

@Kleine Zahnfee:

Die Tabletten die du gefunden hast führen nur Zink und Folsäure als Nahrunsmittelergänzung zu, gegen MAngelerscheinungen... während Fructosin es dir ja erlaubt etwas mit Fructose zu essen ohne die Nebenwirkungen erleiden zu müssen. Wink

Libertine
Reiswaffel
Reiswaffel


Nutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Tabletten für Fruktose Intoleranz!

Beitrag  kleine-zahnfee am Mi Nov 24, 2010 8:19 am

gut das du mich aufgeklärt hast, sonst wär ich am ende noch dumm gestorben *g*

kleine-zahnfee
Reiswaffel
Reiswaffel


Nutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Tabletten für Fruktose Intoleranz!

Beitrag  Sorceress am Di Dez 28, 2010 2:07 pm

Muß aber sagen, dass die Dinger tatsächlich helfen. Habe zwar bis jetzt nicht einmal eine ganze Packung aufgebraucht, da während der Schwangerschaft die FM komischerweise in einigen Punkten zurückgegangen ist, aber seit ein paar Wochen ist auch das vorbei.

Wie dem auch sei, letztens hatte ich "Jiper" auf Curryketchup und böses Süßzeug (Wer hat eigentlich Weihnachten erfunden?) und habe deswegen mal nach einer halben Ewigkeit zur Fructosin gegeriffen und es hat entsprechend geholfen.

Wäre das Zeug nicht so überteuert, hätte ich wahrscheinlich schon einen Jahresvorrat angelegt Wink

Sorceress
Schaumkuss
Schaumkuss


Nutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Tabletten für Fruktose Intoleranz!

Beitrag  Mia am Di Jun 21, 2011 8:50 am

Ich habe gierig gerade den Forumsbeitrag gelesen, ich werde gleich auch mal im Inet recherchieren wegen den Tabbis.
Habe vor kurzem von Lidl Erdbeere Sorbet gegessen.. Mensch Meier habe ich einen heftigen Ausschlag um Mund herum.. so schlimm war das noch nie.
Habe sonst immer nur kleine raue Stellen die weh tuen..


Mia
Reiswaffel
Reiswaffel


Nutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Tabletten für Fruktose Intoleranz!

Beitrag  Sorceress am Di Jul 05, 2011 1:53 pm

Hoffe, Du bist fündig geworden, derzeit scheint es einen Lieferengpass zu geben. Keine hiesige Apotheke hat das Zeug mehr auf Vorrat und nachbestellen ist auch nicht möglich. Habe heute selber verzweifelt gesucht.

Sorceress
Schaumkuss
Schaumkuss


Nutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


Forenbefugnisse:
Sie können in diesem Forum nicht antworten