Neu hier - totale Verwirrung im Kopf

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Neu hier - totale Verwirrung im Kopf

Beitrag  GabyB. am Do Jan 12, 2012 8:06 am

Guten Morgen zusammen,

ich wollte mich Euch kurz vorstellen: ich heiße Gaby und werde demnächst 48 Jahre alt.

In meinem Kopf herrscht zur Zeit totales Durcheinander: ICH habe den Verdacht, dass ich FM habe..... aber mal kurz von Anfang an....

Im Laufe der letzten Jahre habe ich meiner Hausärztin immer wieder die Ohren vollgejammert wegen "Stuhlunregelmäßigkeiten" (so nannte sie es)- weiche Stühle bis hin zum Durchfall, der ganz plötzlich kam (manchmal mit Bauchschmerzen).... ich hab ihr erzählt, dass ich dann Blähungen habe, dass mir schlecht ist..... sie hat mich dann vor 3,5 Jahren zur Magenspiegelung geschickt (Ergebniss: eine leichte Magenschleimhautentzündung), vor einem Jahr war ich bei der Darmspiegelung (da wurden "Adenome" gefunden)......
Wenn ich so zurückschaue, dann hab ich immer wieder mehr oder weniger große Probleme mit der Verdauung gehabt - und vieles aus Vorsicht oder Abscheu gemieden (Obst ess ich z.B. seit ich denken kann sehr, sehr ungern - Gemüse und Salat aber sehr gern).

Aktuell hatte ich letzte Woche eine "Schmerzspitze" (die hatte es echt in sich!): auf einmal fing es an: Unwohlsein, dann ein Quirl im Bauch - aber KEIN Durchfall- Schmerzen von dem Brustbein bis zur Blase, Übelkeit (kein Erbrechen)..... ich hab dann mal wieder Buscopan genommen und mit Wärme gearbeitet - trotzdem war der ganze Nachmittag im Eimer!
Mein Mann hat dann nach seiner Rückkehr gefragt was ich denn gegessen hätte: alles ganz normal - nur eine neue Marmelade war dabei .... mit Fructose!!!!
Die gleiche Situation hatten wir schon mal als ich Rotkraut gegessen hatte (eben mit Fructose) und als ich meinem Diabetiker-Mann einen Kuchen mit Fruchtzucker gebacken habe.....
Aber das sind so Schmerz-Spitzen...... die hatte ich bisher nicht so oft....... aber dieses ständige "Ich hab Durchfall, Blähungen, Übelkeit" - mal mehr mal weniger - das nervt mich schon lange....

So und jetzt hab ich übers Wochenende mal im Internet gestöbert und habe den Verdacht, dass ich wirklich FM haben könnte. Gestern bin ich zu meiner Ärztin (bewaffnet mit ein paar Ausdrucken aus dem Internet)..... puuuh, hat die mich rundgemacht "Ob ich jetzt wohl mit ihr diese tausend Tabellen durchgehen wollte?" neeee, hatte ich nicht vor..... ich wollte z.B. nur wissen ob dieser H2 Atemtest sinnvoll ist (weil es ja angeblich auch oft falsch-positive Ergebnisse gibt)..... Antwort: " Nein, so ein Sch.... Das können Sie vergessen - ich (die Ärztin) denke da pragmatisch: Nehmen Sie Ihre Tabellen und lesen Sie die durch - und lassen Sie halt das weg was Ihnen nicht gut tut"

Ok, die Auslöser für die Schmerzspitzen kenn ich - aber vielleicht kommt ja dieses ständige "Krankheitsgefühl im Bauch" von der ständigen Fructosebelastung? Auf meine Frage ob es denn Sinn machen würde mal allen Zucker wegzulassen ist sie aufgestanden und hat gesagt "das schaffen Sie eh nicht...... aber wenn Sie meinen" - hat mir die Hand geschüttelt und weg war sie....

Heut werd ich mal bei einem Internisten um einen Termin betteln......

Was meint Ihr: H2-Test unbedingt notwendig (hab Angst vor den Schmerzen!)? Zucker ganz weglassen? (Mach ich seit zwei Tagen ....)

Ach ja.... ganz gezielt hab ich zwei Fragen zur Ernährung:
-bei "frusana" hab ich Marmelade u.a. entdeckt mit fructosefreiem Glucosesirup - ist das ok ?????????
-Cashewkerne...... sind die ok...... ich brauch einfach zwischendurch mal was zwischen die Zähne.... (statt der gewohnten Schokolade

Ich schätze mal ich werd Euch in nächster Zeit mit Fragen bombadieren.....

Ganz liebe Grüße Gaby

GabyB.
Reiswaffel
Reiswaffel


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten