Bücher über FM?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Bücher über FM?

Beitrag  Light am Fr Jun 27, 2008 1:17 pm

Ich würd mir gerne mal ein gutes Buch besorgen, am liebsten eins über Ursachen und Hintergründe aber auch mit Rezepten (diekann ich ja dann auch hier reinstellen). Aber ich weiß nicht, welches gut ist. Ich hab mal bei Amazon geguckt.

http://www.amazon.de/s/ref=nb_ss_w?__mk_de_DE=%C5M%C5Z%D5%D1&url=search-alias%3Daps&field-keywords=fructose&x=0&y=0

Da gibts ja so einiges,
aber was taugt was? Oder kann ich mir die Bücher eh sparen, weil ich hier auf der Website alle Infos bekomme?

ich find ja das hier klingt ganz gut:
Fructose-Intoleranz: Wenn Fruchtzucker krank macht: Schluss mit den Beschwerden im Bauch. Endlich die richtige Diagnose finden. Geeignete Nahrungsmittel auf einen Blick (Broschiert)
von Thilo Schleip (Broschiert - Februar 2007)

Kurzbeschreibung
Bei mehr als 20 % der Bevölkerung ist die Aufnahme von Fruchtzucker im Darm gestört. Die typischen Folgen sind krampfartige Beschwerden und ein Völlegefühl nach dem Verzehr von Eis, Kuchen oder Fruchtsaft. Oft wird ein Verdauungsproblem diagnostiziert, obwohl eigentlich eine Fructose-Unverträglichkeit vorliegt. Das Buch hilft Betroffenen, endlich zur richtigen Diagnose zu finden. Sie erfahren, wie sie ihre Verträglichkeit erhöhen können und was sie essen dürfen. In dieser Auflage findet sich ein interessantes Kapitel zum Umgang mit Haushaltszucker und viele neue Rezepte.
Wenn Obst und Gemüse krank machen. Eine neue Erkrankung auf dem Vormarsch. Eine gesunde Ernährung mit Obst und Gemüse ist Ihnen wichtig. Doch was tun, wenn Sie sich nach dem Essen unwohl fühlen? Wenn Sie unter Blähungen, Völlegefühl, Durchfall und Bauchschmerzen leiden und oft niedergeschlagen sind? Dann vertragen Sie möglicherweise keinen Fruchtzucker.So kommen Sie schnell und sicher zur richtigen Diagnose. Die Fructose-Malabsorption die Verdauung des Fruchtzuckers funktioniert bei dieser Stoffwechselstörung nicht richtig war lange unbekannt. Heute wissen wir: Etwa jeder 8. leidet darunter. Oft dauert es jedoch Jahre, bis die Erkrankung erkannt wird. Hier erfahren Sie, wie Sie lange Irrwege vermeiden und wie Ihre Erkrankung frühzeitig festgestellt wird. Ein einfacher Test kann Ihren Verdacht bestätigen. So sichern Sie sich die besten Chancen auf eine erfolgreiche Behandlung.Gesund und abwechslungsreich genießen auch ohne FruchtzuckerNeben Obst und Gemüse enthalten auch viele Fert
igprodukte Fructose: Beispielsweise in Backwaren und Süßigkeiten ist sie ein gefragter Zusatzstoff. Auch Diät - oder Light -Produkte sind oft unverträglich. Hier bekommen Sie den Überblick: Wo versteckt sich Fruchtzucker? Wie meide ich ihn? Welche Lebensmittel vertrage ich gut? Dieser erste Ratgeber jetzt überarbeitet und mit noch mehr Informationen hilft Ihnen, sich gesund und ausgewogen zu ernähren ganz ohne lästige Beschwerden!


Hat auch gute Bewertungen bekommen. Kennt/ hat das jemand? ich hatte schonmal bei uns im Buchladen geguckt, aber die haben das natürlich nicht da und ich will keine Katze im Sack akufen.
Was sagt ihr Question
avatar
Light
Butterkeks
Butterkeks


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Bücher über FM?

Beitrag  Sorceress am Fr Jun 27, 2008 5:25 pm

Ähm ganz ehrlich? Ich hab alle Bücher, die ich bestellt habe, sofort und umgehend wieder weggeschickt. Da standen under anderem Dinge drin, bei denen ich mich gefragt habe, in wie weit sich die Autoren überhaupt mit der Krankheit beschäftigt haben.

Da warn unter anderem eine ganze Menge Rezepte drin, aber in fast jedem war mindestens eine Zutat, von der wir eigentlich die Finger lassen sollten und dafür dann auch oft gleich ordentlich Traubenzucker dazu. Es wurde sogar behauptet, dass wir Tomaten vertragen :pale: Schlimmer noch, vieles wurde als verträglich eingestuft, obwoh es Zucker enthält.

Wie schon erwähnt, ich hab die postwendend zurückgeschickt, nachdem ich durchgeblättert habe und mir von einigen Dingen schon fast schlecht wurde. Denke mal, da vertrete ich die Meinung von einigen hier, wenn ich sage, Finger weg. Smile
avatar
Sorceress
Schaumkuss
Schaumkuss


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Bücher über FM?

Beitrag  Miss.June am Fr Jun 27, 2008 6:23 pm

Oh ja, das trifft auch ganz meine Meinung! Ich find es einfach nur brilliant (ich hoffe man hört wieder die Ironie...) in nem Kochbuch für FMler als Rezept Tomate-Mozzarella Salat reinzumachen. Das kann nur ein wahrer Experte... drunken

Anfangs dachte ich auch: Juppie, es gibt Bücher für FMler... Aber die Freude war dann sehr schnell getrübt... Wenige oder nur schwammige Infos und teilweise - und genau so ist es - falsche Infos...

Hab auch schon überlegt, mal so ne Kategorie wie "Buchrezensionen" anzulegen. Aber ich weiß nicht, wie schön die Autoren das fänden, wenn ich kein gutes Haar dran lasse... *reusper* clown

Aber ich empfehle dir; schau selbst einfach mal in nem Buchgeschäft in ein FMler Buch rein und bild dir deine eigenen Meinung. In großen Buchgeschäften findet man schon mal 2-3 Bücher. Oder zur Not mach´s wie Sorceress und schick sie wieder zurück... Was soll der Geiz. Ich persönlich bin eh ein Fan von: Überzeug dich selbst! Vlt. findest du ja doch Gefallen dran... Auch wenn die Wahrscheinlichkeit nicht so riesig ist... Vor allem, nachdem wir dich sooo subtil beeinflusst haben... rabbit
avatar
Miss.June
Chefin
Chefin


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Bücher über FM?

Beitrag  Miss.June am Fr Jun 27, 2008 6:26 pm

Light schrieb:Oder kann ich mir die Bücher eh sparen, weil ich hier auf der Website alle Infos bekomme?

Ach ja...
Hihi, das wär natürlich ganz super. Meine Vision... Aber ich bin da ja noch in den Anfängen... Wenn du mal was vermisst: immer anfragen!
avatar
Miss.June
Chefin
Chefin


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Bücher über FM?

Beitrag  Sai am Fr Jun 27, 2008 6:47 pm

Amazon Rezension
Voller Vorfreude habe ich auf das Erscheinen dieses Buches gewartet, aber ich wurde leider auf ganzer Linie enttäuscht.
Der Titel lautet "Köstlich essen ohne Fructose". Leider gibt es in diesem Buch kein einziges Rezept ganz ohne Fructose.
Würde ich nach diesen Rezepten kochen, ginge es mir sehr schlecht.
Mir ist klar, dass nicht jeder der Fructoseintolerant ist, komplett darauf verzichten muss, dennoch dachte ich, dass wenigstens einige Rezepte Rücksicht darauf nehmen würden.
Leider ist dieses Buch für mich ein Fehlkauf.

War das einer von euch? Wink
Mal ehrlich, ich frag mich woher die vielen superpositiven Rezensionen dazu kommen. Schreibt die der Autor alle selber oder was? Suspect

Ich hatte mit Miss.june da schonmal drueber gesprochen, ich faend eine Buchrezensionenkategorie nicht schlecht. Die Autoren koennen ruhig wissen, was sie fuer einen Mist verzapfen Wink
Und wenn erstmal das Bitter-Suess Buch auf den Markt kommt sind die eh alle aus dem Geschaeft, so!

_________________
avatar
Sai
Butterkeks
Butterkeks


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Bücher über FM?

Beitrag  Light am Sa Jun 28, 2008 4:14 pm

Miss.June schrieb:Oh ja, das trifft auch ganz meine Meinung! Ich find es einfach nur brilliant (ich hoffe man hört wieder die Ironie...) in nem Kochbuch für FMler als Rezept Tomate-Mozzarella Salat reinzumachen. Das kann nur ein wahrer Experte... drunken

Anfangs dachte ich auch: Juppie, es gibt Bücher für FMler... Aber die Freude war dann sehr schnell getrübt... Wenige oder nur schwammige Infos und teilweise - und genau so ist es - falsche Infos...

Hab auch schon überlegt, mal so ne Kategorie wie "Buchrezensionen" anzulegen. Aber ich weiß nicht, wie schön die Autoren das fänden, wenn ich kein gutes Haar dran lasse... *reusper* clown

Aber ich empfehle dir; schau selbst einfach mal in nem Buchgeschäft in ein FMler Buch rein und bild dir deine eigenen Meinung. In großen Buchgeschäften findet man schon mal 2-3 Bücher. Oder zur Not mach´s wie Sorceress und schick sie wieder zurück... Was soll der Geiz. Ich persönlich bin eh ein Fan von: Überzeug dich selbst! Vlt. findest du ja doch Gefallen dran... Auch wenn die Wahrscheinlichkeit nicht so riesig ist... Vor allem, nachdem wir dich sooo subtil beeinflusst haben... rabbit

Öh, Tomate Mozzarella ist ja nchts chön Komm du mir nach Hau

Mal gucken ob ich mir da was zur Ansicht bestelle, ihr kloinht ja ziemlih negativ. Aber ist schon worklich merkwürdig, daß da so Sachen drinstehen, ich hätte gedacht daß der Autor auch FM hat und weiß, wovon er spricht.
avatar
Light
Butterkeks
Butterkeks


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Bücher über FM?

Beitrag  Light am Sa Jun 28, 2008 4:15 pm

Miss.June schrieb:
Light schrieb:Oder kann ich mir die Bücher eh sparen, weil ich hier auf der Website alle Infos bekomme?

Ach ja...
Hihi, das wär natürlich ganz super. Meine Vision... Aber ich bin da ja noch in den Anfängen... Wenn du mal was vermisst: immer anfragen!

Da hab ich gleich etwas: Was ist Bioresonanztherapie ?
Hilft das? Wie funktioniert das? Was muss ich tun?
avatar
Light
Butterkeks
Butterkeks


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Bücher über FM?

Beitrag  Gyunda am Sa Jun 28, 2008 5:48 pm

ich werde mir bei amazon auch mal nen account erstellen, einfach um mal die durchweg positiven rezensionen ein bisschen realitätsnäher zu gestalten. ich habe mir nach meiner diagnose 6 bücher gekauft, wo tolle sachen drinstanden. leider vertrage ich ca 2% der rezpte aus diesen büchern, die andren sind schlicht und ergreifend für die meisten leute mit Fruktoseintoleranz absolut nicht geeignet. ich kann nur davon abraten so viel geld für bücher auszugeben, in denen zu gut deutsch schwachsinn drinsteht

Gyunda
Reiswaffel
Reiswaffel


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Bücher über FM?

Beitrag  Sai am So Jun 29, 2008 5:54 pm

Gyunda schrieb:ich werde mir bei amazon auch mal nen account erstellen, einfach um mal die durchweg positiven rezensionen ein bisschen realitätsnäher zu gestalten.

Das find ich eine gute Sache. Mit objektiven Bewertungen scheint das ja bei Amazon nichts zutun zu haben. Also: Sei brutal! Taz

_________________
avatar
Sai
Butterkeks
Butterkeks


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Bücher über FM?

Beitrag  Miss.June am Di Jul 01, 2008 12:47 am

Gyunda schrieb: leider vertrage ich ca 2% der rezpte aus diesen büchern, die andren sind schlicht und ergreifend für die meisten leute mit Fruktoseintoleranz absolut nicht geeignet.

Erst mal... hihi, das mit dem Account bei amazon it ne gute Idee.
Und mal ne Frage: Hast du ne FM oder ne richtige heriditäre Fructoseintoleranz? Das würde für die Rezepte ja noch mal ganz anders aussehen...
avatar
Miss.June
Chefin
Chefin


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Bücher über FM?

Beitrag  Gyunda am Di Jul 01, 2008 1:52 pm

ich habe FM, schon seit Geburt an, bekomme also "nur" die Blähungen, Durchfall und Depressionen, dass es kracht Very Happy
Weiß allerdings erst seit eineinhalb Jahren davon. Am Anfang hab ich noch den Fehler gemacht und auf die Bücher gehört und mich gewundert, wieso es mir nicht besser geht!

Gyunda
Reiswaffel
Reiswaffel


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Bücher über FM?

Beitrag  Sai am Do Jul 03, 2008 5:56 pm

Ich find ja, die meisten Cover der Buecher sehen schlimm aus, aber das hier uebertrifft echt alles:


Laughing
Ich liebe es ^^ Sie guckt, als wollte sie gleich fluechten und er als wollte er sie gleich anspringen. Und beide sitzen krampfig in Omas Wohnzimmer beim leckeren Fisch-/ Fleischessen.
Ich weiss, ich wiederhole mich, aber
Laughing

_________________
avatar
Sai
Butterkeks
Butterkeks


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Bücher über FM?

Beitrag  Miss.June am Do Jul 03, 2008 9:20 pm

Hihi, da hat der Fotograf aber wirklich ganze Arbeit geleistet... Oder die Modells? Wahlweise... Wenn das nicht zum Kauf ermuntert weiß ich´s auch net.
Viiihihihiel schlimmer (Dr. Cox... hihi) finde ich das mit dem Cover, auf der ne Frau ne Orange ist... das ist mal echter Hohn für alle FMler... Taz
avatar
Miss.June
Chefin
Chefin


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Bücher über FM?

Beitrag  Light am Fr Jul 04, 2008 5:28 pm

Miss.June schrieb:Hihi, da hat der Fotograf aber wirklich ganze Arbeit geleistet... Oder die Modells? Wahlweise... Wenn das nicht zum Kauf ermuntert weiß ich´s auch net.
Viiihihihiel schlimmer (Dr. Cox... hihi) finde ich das mit dem Cover, auf der ne Frau ne Orange ist... das ist mal echter Hohn für alle FMler... Taz

das hab ich auch gedacht... Allein schon das Bild mit Orange zeigt, dass die keine ahnung haben Schwachsinnsalarm
avatar
Light
Butterkeks
Butterkeks


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Bücher über FM?

Beitrag  roiner am Di Dez 09, 2008 11:52 pm

Ich habe das Buch seit gestern...
Und es verdient Eure Schelte nicht.

Das Buch ist aus einer Selbsthilfeorganisation entstanden und in meinen Augen verhältnismäßig gut.
Der Preis net so, 25 €.
Aber da steht auch kein Verlag hinter, die machen das scheinbar in Eigenregie.

Kam noch nicht wirklich zum Lesen, aber zum Blättern hat es gereicht...

Mehr Infos als mir lieb waren...

Beispiel?
Scheinbar ist FI keine "Diagnose" sondern eher mal ein Symptom.

Es gibt:

- Hederitäre Fructoseintoleranz (HFI)
- Saccharase-Isomaltase-Mangel (CSID)
- Fructose-1, 6-bisphosphatase-Mangel
- Intestiale Fructoseintoleranz - Fructose/Sorbit-Malabsorption
- Sorbitintoleranz (immer in Verb. mit einem von oben gen.)

Meine bisherige Diagnose lautet nur "Fructoseintoleranz", im Grunde weis ich also nicht was ich wirklich habe...

"Scheint" ja net so schlimm zu sein, aber Menschen mit CSID vertragen KEINEN Malzzucker....
Für einen FI'ler ja eigentlich kein Thema....

Zu dem Protagonisten auf dem Titel...
...sind keine Models sondern Betroffene.
Der Typ ist irgendwie Schriftführer oder so, hat HFI (--> müssen lebenslang selbst auf Haushaltszucker verzichten... also echt kein Spass).
Im übrigen ist auf dem Titel auch keine Orange...
Der Kerl hat zwei Zitronenscheiben auf dem Teller....
"Sie" nur Fleisch, Nudeln und BROT.

Ob das Teil sein Geld wert ist?
Ich weis es nicht.

Aber immerhin habe ich reingeschaut um mir diese Meinung zu erlauben.
Möchte damit niemand zurechtweisen, aber manchmal "sieht" man nur das, was man sehen möchte (Thema Wahrnehmung Paul Watzlawick hat da ein tolles und verständliches Buch dazu geschrieben: "Vom Sinn des Unsinns, vom Unsinn des Sinns)

Nix für ungut, wir ziehen ja doch am selben Seil,

roiner

roiner
Reiswaffel
Reiswaffel


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Bücher über FM?

Beitrag  Sorceress am Mi Dez 10, 2008 1:31 pm

roiner
eventuell solltest Du Dir bezeiten noch mal die anderen Bücher zu FM ansehen, das mit der Orange ist dieses Buch

Mag ja sein, dass oben als Bild gepostetes Buch gar nicht so schlecht ist, aber die allgemeine Erfahrung oder sagen wir meine Erfahrung mit den Bücher, die man sonst beziehen kann, ist verdammt schlecht. Wenn ich Rezepte lese, in denen Tomaten vorkommen oder teilweise noch schlimmeres, dann frag ich mich, in wie weit, die Leute tatsächlich bescheid wissen.

Mag auch sein, dass obiges Buch, welches vom Einband einfach nur komisch aussieht, von Betroffenen ist, aber die sonstigen (kannst ja gern mal bei Amazon suchen) sind von Thilo Schleip, der Therapeut ist und sich evtl. mit Betroffenen unterhält, aber sonst bestimmt genauso wie die meisten Ernährungsexperten, Therapeuten und Ärzte wirklich wenig Ahnung von dem hat, was er so schreibt.

Oder seit wann gehören Erdnußflips (in denen entweder Zucker oder sogar Tomatenmark enthalten sein kann) in den ersten Phasen zu empfehlenswerten Nascherein?
avatar
Sorceress
Schaumkuss
Schaumkuss


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Bücher über FM?

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten